Ver(r)eist

Ist dir auch grad so kalt
ums Herz? Ist es auf unheimliche Art still da drin, wo sonst so hell das Licht brennt? Als wäre niemand zu Haus?

Ich hab da eine Theorie.

Vielleicht hat es ganz oft und laut geklopft und du hast ihm nie geöffnet?

Vielleicht hat es seinen kleinen Koffer gepackt und ist verreist. Vielleicht nur das. Solang das „r“ noch als Zwilling kommt, ist die Spur noch nicht kalt.

Ich hab da eine Idee.

Halt aus. Ich komme geeilt mit allem was es braucht.

Zünd ein Streichelholz für dich an und dann lassen wir ein bißchen vom dem Missmut und der Angst wie totes, trockenes Holz lodern in deinem Inneren.

Den Kopf, in dem die alten Dachbodenfunde liegen, den machen wir heute einfach mal zu. Es zieht sonst kühl durch die Räume.

Wir machens uns gemütlich. Laden dreckiges Lachen und Rotwein zu uns ein.

Und wenns dann wieder klopft, ganz leise, dann machen wir auf und tanzen auf den Beat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s