Nö. Einfach nö.

Ich sehe leere Regale.
Ich sehe leere Augen.
Ich sehe, wie sich Nachrichten so schnell überschlagen, dass sie bereits überholt sind, wenn sie veröffentlicht werden.

Und dazu sage ich Nö. Einfach nö.

Ich mache bei dieser Panik nicht mit. Denn sie schadet uns mehr, als sie nützt.

Vorsicht? Unbedingt.
Vorsicht. Weitsicht. Rücksicht. Nachsicht. ❤️ Ob wir wirklich so überlegen sind, wie wir immer tun, zeigt sich in genau solchen Krisenzeiten. Halten wir zusammen? Oder machen wir den Gollum?

Und noch etwas bringt diese verrückte Zeit, von der wir uns ALLE in Jahren noch erzählen werden. Sie zeigt uns, dass wir eine völlig übersättigte Wohlstandsgesellschaft sind.

Plötzlich können wir nicht mehr aus x verschiedenen Amusements am Abend wählen, die uns die fade Zeit vertreiben. Plötzlich machen wir uns Gedanken, ob wir unsere Familie ernähren können. Ob wir sie überhaupt SEHEN können. Sie berühren. Umarmen.

Plötzlich fühlen wir uns so, wie Millionen andere Menschen auf diesem Planeten. Krass oder?
Das sollte unsere Empfindung von Dankbarkeit nochmal deutlich steigern.

Und: wir werden kreativ. Wir sind gezwungen, neue Lösungen zu finden. Digitale Möglichkeiten zu nutzen. Über den Tellerrand zu schauen.

Plus: es zeigt sich der Zusammenhalt. Plötzlich ist man nicht mehr Konkurrent, sondern Mitstreiter. Nicht mehr nur Nachbar, sondern der Kontakt zu Außenwelt. Streits werden beigelegt. Nichtigkeiten wieder zu eben solchen.

Jede Krise ist eine Chance. Lasst sie uns nutzen.

Nö zur Ego-Panik.
Ja zu #flattenthecurve und Miteinander. .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s