Blinder Fleck

Die Sonne geht auf
am ersten Tag im Januar.
Berauscht von den Plänen der Nacht,
liegst du mit geschlossenen
Augen da und
kämpfst gegen die müde Macht.

Diesmal ganz sicher
Sagst du still zu dir
diesmal wird alles anders!
Diesmal wirst du reisen
und nicht mehr nur folgen
Diesmal weißt du: „Ich kann das!“

Denn dieses Jahr ist jung
jung noch, wie du
Dir steh´n alle Türen offen.
Und wenn der Januar
erst mal vorbei ist
wirst du auf den Frühling hoffen.

Die Sonne geht auf,
früher als sonst,
denn der Lenz ist da.
Das ging viel schneller
als anfangs gedacht,
aber noch ist es früh im Jahr.

Noch ist Zeit,
Du bist noch so jung,
das läuft dir schon nicht weg.
Und machst dabei ganz lapidar
aus deiner Sehnsucht
´nen blinden Fleck.

Die Sonne geht auf
im herbstlichen Nebel.
Der Sommer war grandios.
Du bist nicht gereist,
doch wer will das schon.
Hier ist doch auch was los.

Du machst das einfach
nächstes Jahr.
Da passt es eh viel besser.
Und lieferst dabei,
aus blanker Angst,
deine besten Träume ans Messer.

Die Sonne geht auf
am ersten Tag im Januar.
Du trägst dein schönstes Gewand.
Liegst mit geschlossenen
Augen da,
friedlich als wärst du am Strand.

Dir werden heute
ein paar Menschen winken,
zum Abschied weinen sie leise.
Man könnte meinen
dein Traum wird wahr.
Doch es ist deine letzte Reise.

Die Einladung vom Leben
hast du stets kommentiert
mit einem klaren: Vielleicht.
Erst zum Ende war dir klar
dass das eben
manchmal nicht reicht.

Was wenn unser Leben wie ein Eisberg ist,
von dem man zehn Prozent nur sieht?
Du weißt nicht, ob auf den 90 %
das Morgen oder das Gestern liegt.

Was wenn unser Leben ein Eisberg ist?
Verborgen in den blinden Fluten.
Und wär´s nicht schön, zählt man die Tage,
es wären 90 % die guten?

Beitragsbild: Dennis Schmelz

5 Gedanken zu “Blinder Fleck

  1. Frank sagt:

    Jeden Deiner Beiträge lese ich erst am Ende eines langen Tages,ich hebe sie mir gewissermaßen auf.Denn so kann ich sehr oft mit Wärme im Herzen und auf wundersame Weise tief berührt den Tag beenden.Danke für viele Gänsehautmomente.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s